Sie befinden sich hier: Start » IKOR » Aktuelles & Presse » Neuigkeiten » Neue Digital-Process-Automation-Tochter von IKOR geht mit Pega-Experten an den Start

Neue Digital-Process-Automation-Tochter von IKOR geht mit Pega-Experten an den Start

IKOR, europäisches Beratungsunternehmen und Plattformintegrator, gründet die auf Pega-Systeme spezialisierte Tochtergesellschaft IKOR PX mit Sitz in London.

Josh Peck (50), wird Managing Director der neuen IKOR-Tochter IKOR PX. Peck ist ein Experte für Digitale Transformation und betriebliche Veränderungen. Zuvor war er leitender Berater für einen globalen Systemintegrator in Europa. Unterstützt wird Peck von Peter Morris (56). Morris ist seit 30 Jahren in der Automatisierungstechnik tätig und verantwortet bei IKOR PX als Head of Sales den Vertrieb. David Ford (41) startet bei IKOR PX als Head of Technology. Thomas Weber (44), Partner der IKOR GmbH, sitzt dem Board of Directors der neuen IKOR-Tochter vor.

Peck verantwortete zuvor als Vice President und Head of Consulting die Beratung von Virtusa Europe. Zuvor war er als Vice President bei der Strategic Offsites Group in Boston tätig und arbeitete als Senior Berater bei Gemini Consulting. Morris ist ehemaliger Vice President EMEA von Pegasystems. Zuletzt führte er als Director of Sales den Vertrieb von Virtusa in Europa und im Asien-Pazifik-Raum. Dort baute er ein erfolgreiches Geschäft mit Pega und verwandten Technologien auf. Morris ist Experte für Transformationsprogramme in den Bereichen Finanzdienstleistungen, Versicherungen und Customer Experience. David Ford war bei Virtusa APAC als Leiter Digitale Prozessautomatisierung für den Bankensektor verantwortlich. Er bringt umfangreiche und tiefgreifende Technologie-Erfahrung aus mehr als 20 Jahren im Pega-Umfeld mit.

Fokus auf Pega, Echtzeit-KI und intelligente Automatisierung

Die neue IKOR-Tochtergesellschaft wird sich auf die Umsetzung der digitalen Transformation auf Basis von Pega-Lösungen konzentrieren. IKOR PX hilft Kunden dabei, ihre Systemarchitektur und die damit verbundenen Customer Journeys zu transformieren und dabei überzeugende Geschäftsergebnisse zu erzielen. „Moderne digitale Plattformen optimieren Interaktionen entlang des gesamten Kundenlebenszyklus und ermöglichen es Unternehmen, ihre Geschäftsmodelle und -prozesse schnell an die sich ständig ändernden Kundenerwartungen anzupassen", erläutert Peck. „Pega unterstützt diese Transformation als führende Low-Code-Plattform: Diese bietet eine branchenweit führende Echtzeit-KI und intelligente Automatisierungslösungen.“

„Mit der Gründung von IKOR PX unterstützen wir die Reise unserer Kunden mit Pega. Wir werden bei einem der wichtigsten technologischen Zukunftsthemen, der Prozessautomatisierung über Plattform-Services, handlungsfähig. Denn genau das ermöglicht echte digitale Front-to-Back-Transformation“, betont Lars Ackermann, Geschäftsführer bei IKOR. „Mit ihrem Beratungs-, Innovations- und intelligenten Automatisierungs-Hintergrund sowie ihrer tiefgreifenden Kenntnis des Pega-Ökosystems sind Peck, Morris und Ford hervorragend positioniert, um unsere Pega-Kompetenzen auszubauen. Damit gelingt es uns, einen echten Mehrwert für unsere Kunden zu schaffen“, ergänzt Weber.

Den Versicherungs- und Finanzsektor in Großbritannien, Australien und Singapur unterstützen

IKOR PX setzt sich aus fachkundigen Beratern zusammen. Diese agieren vor Ort und sind auf optimale Gestaltung und Einführung von Pega-basierten Plattformen und Lösungen für Marketing, Vertrieb, Service und Operations spezialisiert. Die IKOR-Tochter betreut vor allem Kunden in den Bereichen Versicherungen, öffentlicher Sektor, Banken und Finanzdienstleistungen sowie der verarbeitenden Industrie in Großbritannien, Australien und Singapur. Das Unternehmen unterstützt auch Kunden in der DACH-Region. IKOR verfügt bereits über Nearshore-Zentren in Polen und Serbien, wo das Unternehmen weitere Pega-Kompetenzen ansiedeln wird.

„Wir freuen uns sehr, IKOR im Pega-Ökosystem zu begrüßen“, sagt Hardy Köhler, Senior Director, Partner Ecosystem DACH bei Pega. „Unsere Kunden in Deutschland und der gesamten DACH-Region werden sowohl von der lokalen als auch der Expertise von IKOR profitieren – unter anderem in den Branchen Versicherungen, Finanzdienstleistungen, Fertigung und im öffentlichen Sektor. IKOR ist genau die Art professioneller Organisation, die wir in unserer Region für die nächste Welle der Digitalen Transformation benötigen und bei der Pega unterstützen wird.“

Josh Peck (li.),Managing Director IKOR PX und Thomas Weber, Board of Directors
Josh Peck (li.) und Thomas Weber: „IKOR PX kombiniert IKOR-Expertise und erfahrenen Pega-Spezialisten – mit dem Ziel die Wertschöpfung der digitalen Transformation in DACH-Region, Europa und APAC-Raum umzusetzen“
Lars Ackermann, Geschäftsführer IKOR GmbH
Lars Ackermann: „Handlungsfähig bei einem der wichtigsten technologischen Zukunftsthemen – Prozessautomatisierung über Plattform Services“

Zurück

Top