Sie befinden sich hier: Start » IKOR » Kunden und Partner » Referenzen » Prozessoptimierung für das Durchleitungsgeschäft in der Förderantragsbearbeitung WIBank

Prozessoptimierung für das Durchleitungsgeschäft in der Förderkreditbearbeitung

Beschleunigte Durchlaufzeiten der neuen Prozess -und IT-Architektur ermöglicht eine Online-Zusage innerhalb von 
5 Minuten nach Antragsstellung des Förderkredits

Ausgangslage
Die WIBank wünschte die Optimierung, Beschleunigung und Verschlankung der historisch bedingten Architektur in der Förderkreditbearbeitung - ohne Abstriche im Kundenservice. Dabei sollten alle Optimierungen nur innerhalb der bestehenden SAP®-Umgebung und auf Basis der bestehenden IT-Strategie erfolgen, unter Berücksichtigung der hausspezifischen Governance-Leitlinien der WIBank sowie der regulatorischen Rahmenbedingungen in der Kreditbearbeitung. Als Pilot und Prototyp für eine neue Prozess- und IT-Architektur diente die KfW-refinanzierte Gründungs- und Wirtschaftsförderung.

Lösung
Die von IKOR entwickelte Lösung wertet technische Prozesse und Daten standardisiert nach fachlichen Kriterien aus und führt sämtliche Fachprozesse automatisiert durch. Dabei werden die rechtlichen und regulatorischen Anforderungen, die an einen ordnungsgemäßen Kredit– und Förderprozess gestellt werden, vollständig erfüllt. Die Automatisierung beruht auf einer End-to-end-Betrachtung sämtlicher Bearbeitungsabläufe: vom antragstellenden Unternehmen über die Hausbank und/oder das Spitzeninstitut, die den direkten Vertragspartner der WIBank darstellen, bis hin zum Förderinstitut. Zentrales Element der Architektur ist der eigenentwickelte Prozessleitstand, die Basis des IKOR Prozessleitstandes. Mit seiner Technologie erfolgt die Vollautomatisierung, er übernimmt flexibel und anwenderfreundlich die Steuerung, die Ausführung und das Monitoring sämtlicher Prozesse. Ebenso erfolgt im Prozessleitstand die elektronische Anbindung der externen Prozess-Stakeholder mithilfe von Webservices.

Erfolg
Wegen der beschleunigten Durchlaufzeiten erhält ein Antragsteller - im Standardverfahren - in unglaublichen fünf Minuten eine Kreditzusage. Die Kosteneffizienz in der Antragsabwicklung führt zu einer hohen Produktrentabilität und die resultierenden Kapazitätsgewinne stehen heute unter anderem für die Ausweitung der Geschäftsfeldaktivitäten zur Verfügung.

 

Informationen

Ausgeübte Tätigkeiten:

  • Managementberatung
  • Vorstudie
  • Fach- und DV-Konzeption
  • Prozessanalyse und Optimierung
  • IT-Architekturstrategie

Technische Umgebung:

  • Web-Frontend
  • SAP CML
  • ABAKUS
  • IKOR Prozessleitstand®
Top