Sie befinden sich hier: Start » IKOR » Kunden und Partner » Referenzen » Talanx: Prozessgestaltung Rechnungswesen

Transparente Prozessgestaltung im Rechnungswesen

Transparenz, Steuerung und Kommunikation

Ausgangssituation:
Im Zuge eines Projekts zur Eingliederung des Zahlungsverkehrs aus den Altsystemen in das SAP®-System wurden unter anderem auch bestehende Schnittstellenlösung und die vorhandene buchhalterische Überleitung analysiert. Hieraus resultierend wurde die ursprünglich geplante Beibehaltung der Schnittstelle aufgegeben und ein Lösungskonzept erarbeitet, das sowohl die Schnittstellenproblematik als auch den hohen manuellen Aufwand aus der Welt schaffte.

Als Hauptursache für die Intransparenz wurde der Datenaustausch vom Nebenbuch-System in das SAP®-Hauptbuch identifiziert. Dies erschwerte nicht nur die Nachvollziehbarkeit der übertragenen Daten, sondern auch das Eingreifen bei technischen Problemen. Das Lösungskonzept wurde auf zwei Säulen gestellt:

  • Neuentwicklung der Buchungslogik
  • Optimierung der Schnittstellenverarbeitung

Lösung:
Zunächst bestand die Herausforderung darin, die historisch gewachsenen Systematiken zu durchdringen. Anschließend wurde eine adäquate Abbildung eines Versicherungsbestandsystems im SAP®-Hauptbuch hergestellt und diese gleichzeitig im Hinblick auf die bestehenden und zukünftigen In-und Exkasso-Prozesse sowie die spätere Eingliederung des Zahlungsverkehrs optimiert.

Die Schnittstellenproblematik wurde mit dem IKOR Prozessleitstand umfassend gelöst. Diese Middleware ermöglicht die vollkommene Transparenz und eine zentrale Steuerung sämtlicher Datenverarbeitungsprozesse. Dies betrifft sowohl den Datenfluss innerhalb eines als auch zwischen verschieden SAP®- und Non-SAP-Systemen.

Erfolg:
In einem Zeitraum von sechs Monaten erfolgten Konzeption, Realisierung, Test und Go-Live inkl. Konsolidierung und Abstimmung bei der Talanx-Tochter. Dank der neuen Buchungslogik sind die Verbuchungen heute bis auf Vertragsebene nachvollziehbar und sind revisions- und wirtschaftsprüfungssicher. Vorhandene „Altlasten“ in den Bestandssystemen konnten aufgespürt und beseitigt werden. Alle Prozesse werden transparent und steuerbar, die enthaltenen Kontrollmechanismen gewährleisten die Datenqualität.

Informationen

Ausgeübte Tätigkeiten:

  • Geschäftsprozessoptimierung
  • Fach- und DV-Konzeption
  • Umsetzungsbegleitung

Betroffene Module:

  • SAP® FI/CO
  • IKOR Prozessleitstand
Top