Sie befinden sich hier: Start » IKOR » Kunden und Partner » Referenzen » Unitymedia - Einführungsprojekt SAP Add-on zur Rückstellungsbearbeitung

Rückstellungsmanagement als automatisierte und workflowgestütze Massenverarbeitung

Beschleunigung der monatlichen Rückstellungsbewertung

Ausgangslage
Der Kabel- und Netzbetreiber Unitymedia wünschte seine Rückstellungsbearbeitung in eine automatisierte, workflowgestützte Massenverarbeitung umzustellen.

Herausforderungen
Es galt, einen ausgefeilten Prozess (Prüfinstanzen, Freigaben, Vertretungsregeln, Bearbeitungszeitpunkte, Berechtigungen u. v. m) zu automatisieren und mit den Gegebenheiten von IRMA zu vereinen.

Projektverlauf
Das Projektteam aus IKOR- und Unitymedia-Mitarbeiten der involvierten Unternehmenseinheiten entwickelte entsprechend der Anforderung aus dem ausgefeilten Freigabeprozess einen individuellen Workflow für das Unternehmen. Im gemeinsamen Arbeitsprozess erschloss sich das hohe Potenzial für die Abbildung der Bearbeitungsabläufe in IT. So gelang eine technische Umsetzung, die der ursprünglich geplanten Abbildung substanzielle Erweiterungen hinzufügte.

Resultat
Unitymedia nutzt eine angepasste, browsergestützte Version von IRMA, welche die Bearbeitung und den Prüfprozess des Unternehmens für Rückstellungen im hohen Grad automatisiert. Durch die Schnittstelle zum SAP-System und den Workflow für Controlling-Abläufe hat sich die monatliche Rückstellungsbewertung enorm beschleunigt. Zudem ist jeder Stand zu jeder Zeit über ein komplettes Monitoring abrufbar.

Ansprechpartner
Björn Mayer

Björn Mayer

Generalbevollmächtigter
Tel. +49 (0)40 8 19 94 42-0

Top