Modul: VERA-Aufwand

Vereinfachung und Steuerung von komplexen Buchungsprozessen

Zuordnung in der Masse

Die verursachungsgerechte Vorsteuerberechnung für Betriebsaufwand ist untrennbar verbunden mit den Erfordernissen an eine hohe Nachvollziehbarkeit der Steuerungsgrundlagen. Gleichzeitig sind die laufenden Entwicklungen der Gesamtorganisation in die Bearbeitung aufzunehmen und zu berücksichtigen. VERA-Aufwand unterstützt die Steuerabteilungen bei der Umsetzung dieser Ziele durch vielfältige Steuerungswerkzeuge und einen spezialisierten Datenhaushalt.

Die Herausforderung bei der verursachungsgerechten Zuordnung von Vorsteuer für Betriebsaufwand besteht in dem Anspruch, große Mengen an Buchungsposten zu steuern, ohne hierdurch in die Prozesse der Rechnungsbearbeitung einzugreifen. Mit VERA-Aufwand steht der Steuerabteilung ein Werkzeug zur Verfügung, das sich nahtlos in alle relevanten Prozesse einfügt.

Umfassendes Instrumentarium

Kernelement von VERA-Aufwand ist ein umfassendes Instrumentarium, das unter der Kontrolle der Steuerabteilung steht. In den Stammdatentabellen können Vorsteuerabzugssätze für unterschiedlichste Merkmale wie zum Beispiel Konten, Kostenstellen, Innenaufträge, Projekte, PSP-Elemente oder Immobilien gezielt hinterlegt werden. Alle Einträge und Änderungen im Zeitverlauf werden vorgehalten und bilden so die Entwicklung der Abzugssätze im zeitlichen Verlauf ab.
Durch die Integration der Controlling-Merkmale partizipiert die Steuerabteilung von vorhandenen Regelungen bei der Zuordnung von Betriebsaufwänden zu diesen Merkmalen. Kommen im Rahmen der Organisationsentwicklungen neue Merkmale zum Einsatz, können diese in VERA-Aufwand flexibel aktiviert werden.

Automatische Korrekturbuchungen

Die Vorsteuerbearbeitung von VERA-Aufwand erfolgt unter Kontrolle der Steuerabteilung. Das Modul prüft für jeden Buchungsposten, ob für das dort kontierte Merkmal ein Abzugssatz hinterlegt ist, und ermittelt die Differenz zwischen realisiertem und rechnerischem Vorsteuerabzug. Kostenverteilungen der Controlling-Werkzeuge werden automatisch berücksichtigt und die Abzugssätze der Kostenempfänger für die Berechnung herangezogen. Alle Ergebnisse werden als Korrekturvorschläge in einer auswertbaren Tabelle bereitgestellt. Nach Freigabe der Korrekturvorschläge werden die entsprechenden Korrekturbuchungen automatisch erzeugt. Gleichzeitig werden für jeden Geschäftsvorfall die relevanten Beleg- und Steuerdaten sowie Informationen über das eine Korrektur auslösende Merkmal in einen eigenen Datenhaushalt überführt. Auf diese Weise stehen die Vorfälle über Jahre hinweg für Auswertungszwecke zur Verfügung.

Durch den Einsatz von VERA-Aufwand kann die Nutzung der SAP-Steuerschlüssel auf ein Mindestmaß reduziert und so eine Vereinfachung von Buchungsabläufen erreicht werden. Die Möglichkeit, im Rahmen der Projektarbeit die Abzugspotenziale aller Kostenstellen zu untersuchen, führt in der Regel zur Hebung stiller Reserven und zusätzlichen Einnahmen.

Weitere Informationen:

Ansprechpartner
Björn Mayer

Björn Mayer

Generalbevollmächtigter
Tel. +49 (0)40 8 19 94 42-0

Ansprechpartner
Miklós Hegybiró

Miklós Hegybiró

Bereichsleiter
Tel. +49 (0)40 8 19 94 42-0

Logo VERA

Top