Sie befinden sich hier: Start » IKOR » Kunden und Partner » Referenzen » WIBank: Prozess und IT-Optimierung KfW-Förderung

Prozess und IT-Optimierung KfW-Förderung

Für eine vollständig digitale (automatisierte) Interaktion

Ausgangssituation:
Über das Förderprogramm Gründungs – und Wachstumsfinanzierung (GuW) bietet die Wirtschafts – und Infrastrukturbank (WIBank) eine wichtige Fördermaßnahme für Unternehmen an. Hierfür erfolgt eine entsprechende Refinanzierung bei der KfW.
Im Hinblick auf die weitere Geschäftsstrategie der WIBank wurde die Intensivierung der KfW-Förderung als ein strategisches Geschäftsfeld definiert. Um die Rentabilität und die Zielerreichung dieses Geschäftsfeldes zu gewährleisten, erfolgte eine Analyse der zu Grunde liegenden Wertschöpfungskette sowie der damit verbundenen organisatorischen und technischen Prozesse – vom Vertrieb bis zu Refinanzierung. In Abstimmung mit den Hausbanken galt es die Transaktionskosten zu minimieren, um so die Ausweitung der Geschäftstätigkeit mit den vorhandenen Ressourcen zu ermöglichen.
Gleichgeordnetes Ziel aller Beteiligten war die Beschleunigung des Antragsprozesses. Im Zentrum stand dabei die (vollständige) Automatisierung der übergreifenden Geschäftsprozesse zwischen Hausbanken, WIBank und KfW. Grundlage dafür war die Standardisierung des Gesamtförderprozesses über die unterschiedlichen Organisationseinheiten hinweg.

Lösung:
Basierend auf den Vorgaben aus der Geschäftsstrategie und auf dem vorhandenen IT-System wurde die IT-Strategie der WIBank überprüft und eine IT-Schnittstellenarchitektur entwickelt, die eine vollständig digitale (automatisierte) Interaktion mit den am KfW-Prozess beteiligten Partner zulässt und dabei die Steuerung der Standardförderprozesse übernimmt. Die Interaktionsnotwendigkeit der beteiligten Fachbereiche wird auf ein Minimum eingeschränkt. Das Fehlerhandling technisch integriert und auf einer zentralen Plattform zusammengeführt.

IKOR war während des gesamten Projektprozesses beratend beteiligt. Sie verantwortete die laufende Managementberatung, die Konzeption der Architekturstudie Prozessanalyse, die Gestaltung der Roadmap und die Vorbereitung der Umsetzung der entsprechenden Anforderungen.

Informationen

Ausgeübte Tätigkeiten:

  • Managementberatung
  • Fach- und DV-Konzeption
  • Architekturstrategie

Technische Umgebung:

  • SAP CML
  • ABAKUS
  • IKOR-Prozessleitstand
Top